Benutzerfreundlichkeit

Usability
/ Bedienbarkeit

Was ist die Usability – und wie erlangt man eine hohe Usability?

Der Weg zu einer effizienten Benutzerfreundlichkeit.

Usability wird am besten als Benutzerfreundlichkeit übersetzt. Die Usability beschreibt den Grad, in dem ein System, ein Produkt oder eine Dienstleistung von gewissen Benutzern in einem bestimmten Anwendungskontext verwendet werden kann, um konkrete Ziele effizient, effektiv und zufriedenstellend zu erreichen. In der Regel wird eine gute Usability nicht wahrgenommen und eine schlechte Benutzerfreundlichkeit eindeutig registriert.

Die Usability ist wichtig für alle Produkte, die zwischen Mensch und Technologie oder zwischen Mensch und Maschine interagieren. Ob Software, Websites oder mobile Endgeräte – alle profitieren von der Benutzerfreundlichkeit.

Ob es sich um einen Online-Shop oder einen Dienstleister handelt, die Usability verkauft sich besser. Wenn ein Benutzer auf dem Weg zu einem Produkt oder bei der Suche nach einer Dienstleistung weniger Hürden zu überwinden hat, ist es viel wahrscheinlicher, dass er eine Dienstleistung kauft oder bestellt. Wenn die Usability jedoch nicht zufriedenstellend ist, wird der Nutzer die Website sehr schnell wieder verlassen – es erfolgt kein Verkauf.

Darüber hinaus haben Benutzer jetzt viel höhere Erwartungen an eine Website. Die Reichweite ist viel größer, es gibt mehr Vergleichsmöglichkeiten. Wenn der User nicht sofort das bekommt, was er will, klickt er auf das nächste Suchergebnis. Darüber hinaus führt eine schlechte Usability häufig zu erhöhten Servicekosten, d. h. viele Nutzer rufen an, um Informationen zu erhalten, die sie nicht auf der Website bekommen haben. Zunehmende Supportbemühungen können sich wiederum nachteilig auf andere Aufgaben in der Abteilung auswirken.

Die Usability einer Website hängt von vielen Faktoren ab. Das übergeordnete Ziel all dieser Faktoren besteht darin, dem Benutzer zu ermöglichen, so intuitiv und einfach wie möglich auf der Website zu navigieren, ohne die Conversions zu behindern und gleichzeitig die Klick- und Absprungraten zu verbessern. In der Regel korreliert die Benutzerfreundlichkeit mit einem Anstieg der Conversion-Raten. Die Verbesserung der Usability und User Experience ist daher eines der Hauptziele der Conversion-Optimierung und Teil der OnPage-Optimierung.

Wichtige Usability-Faktoren sind:

Erster Eindruck

Beim ersten Blick passiert viel im Unterbewusstsein. Innerhalb weniger Sekunden wird entschieden, ob die Website interessant, seriös, lustig usw. aussieht. Dabei ist es jedoch auch wichtig, dass der Benutzer in dieser kurzen Zeit erkennt, was angeboten wird.

Seiteninhalt

Benutzer haben normalerweise wenig Geduld und möchten sich so schnell wie möglich einen Überblick verschaffen und verstehen, welche Maßnahmen sie ergreifen sollten. Die wichtigen Elemente hier sind beispielsweise die Bild-/Textverteilung, die Schriftgröße oder Handlungsaufforderungen.

Seiten-/Navigationsstruktur

Hier müssen Sie häufig einen Kompromiss zwischen Verkaufsförderungselementen und Benutzerfreundlichkeit finden. Einerseits sollte die Website den Nutzer von dem Angebot überzeugen, andererseits sollte die Navigation für ihn so einfach wie möglich sein.

Ladezeit

Dieser Faktor macht sich insbesondere bei älteren Computern bemerkbar. Seiten, die auf einem leistungsstarken Computer sehr schnell erstellt werden, können auf einem leistungsschwachen Computer viel länger laden. Daher ist es wichtig, die Ladezeit der Website zu erhöhen.

Digitalisierung.

Die Digitalisierung macht jenen Angst, die nicht gewappnet sind: Doch all diejenigen, die es sind, lehnen sich zurück und werden die Vorzüge genießen. Warum also Zeit verschwenden und nicht direkt durchstarten? Kurz gesagt, eine gute Online-Platzierung digital bringt zahlende Kunden. Ein Argument, das wirklich jeden Unternehmer überzeugen sollte. Das Ziel im Web ist es, neue Absatzmöglichkeiten zu finden. Eine gute digitale Online-Platzierung ist die wichtigste Voraussetzung, um jemanden von Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung zu überzeugen.

  • Markenaufbau
  • Kundenbindung
  • Gewinnmaximierung

Projekte

zufriedene Kunden

Fortbildungen per ano

Jahre Erfahrung

„Schwache Marken machen Kundenwerbung, für starke Marken machen Kunden Werbung.“

– Karsten Kilian

Wir freuen uns.

Ihr Projekt ist unsere Mission.

Lassen Sie uns gemeinsam etwas großes schaffen.
 “Hallo” zu IhreR Vision.

Wir freuen uns auf Sie.

8 + 9 =